Stachellose Bienen

von Jens Bucher

Wer kann von sich schon behaupten, Honig von stachellosen Bienen aus Sansibar gekostet zu haben? Oder eine ruandische Bienenbeute aus Bananenblättern in den Händen gehalten zu haben? Einige unserer Akteure können das.

Und zwar Dank Felix und Franz. Felix war im Frühjahr mit seiner kleinen Familie unter anderem auf Sansibar und konnte dort Einblicke in die regionale Imkerei gewinnen. Unter anderem leben auf Sansibar stachellose Honigbienen (dafür können sie beißen), die in sehr kleinen Kolonien einen ganz besonderen Honig produzieren. Felix hat uns davon ein Glas mitgebracht, es gibt nichts Vergleichbares. Ein Hammer. Franz war schon häufiger in Ruanda und hatte ebenfalls Spannendes zu berichten. In Ruanda ist es beispielsweise üblich, dass Honigbienenvölker generell schwärmen können und in bereitgestellte, oft in Bäumen hängenden Beuten, einziehen. Eine effektive Möglichkeit, die Varroa-Population gering zu halten. Auch ruandischen Honig konnten wir probieren und eine mitgebrachte Beute (teils aus Bananenblättern und Kuhdung) bewundern.

Vielen Dank, Ihr Beiden. Ein absolutes Highlight war das.

Zurück

Nach oben

Ihre Cookieeinstellungen

Der Einsatz von Cookies bietet Ihnen die Möglichkeit der uneingeschränkten Nutzung unserer Website. Mithilfe von Cookies wird Ihr Besuch auf unserer Website so komfortabel wie möglich gestaltet. Weitere Informationen sowie die Widerspruchsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Entscheiden Sie, welche Cookies wir verwenden dürfen. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Wenn Sie alle Services unserer Website nutzen möchten, müssen alle Cookie-Kategorien ausgewählt sein.

Inhalte Drittanbieter

Wir nutzen Erweiterungen von Drittanbietern wie z.B. Google Maps oder die Einbindung von Videos. Hierbei können personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an die Drittanbieter weitergegeben oder automatisiert übermittelt werden.